PROJEKT GAY TV BERLIN






Return








Willkommen auf »NEO«.Hier erfährst du allerlei Neuheiten, auch schreiben hier die Mitarbeiter unser ehrenamtlichen Redaktion. NEO - Nachrichten, Emotionen und Organisatorisches.









Dein Typ ist gefragt


Für zwei Liveshows suchten wir»einen nackten Butler« Die Shows sollten für unser Programm werben und im November und Dezember durchgeführt werden. Der Butler sollte auf der Bühne Speis und Trank servieren. Die Shows sollten auch gesendet werden - bei uns und bei StarRyder SAT TV. Wir hatten auch drei Beweber, doch diese wollten, trotz hoher Gagenforderung partout nicht ins Fernsehen.

Wer sich jetzt noch berufen fühlt: Bewerbungen bitte an 
»fan @starRyder.tv.« Du solltest nett aussehen. Optisches Alter: ab 18 bis max. 30 Jahre. Schamhaar-Rasur wäre meist vorteilhaft.

Nenne bitte auch eine konkrete Gagenforderung.Wir brauchen später Deine Unterschrift, bewerbe Dich daher bitte mit Deinem echten Namen.









Als der Kanal der Einzelanbieter gegründet wurde gab es im Kabel 23 Programme. Diese Zahl wuchs später auf maximal 32. Das waren selige Zeiten. Zwar war der Marktanteil des Lokalfernsehens meist deutlich unter RTL und SAT 1, doch ausreichend für Sponsoren. Mit der Wiedervereinigung wurde es sogar noch besser. Doch wie gewonnen so, zerronnen. Diesen zusätzlichen Markt verloren die Anbieter mit dem Verkauf der Kabelnetze. Das Problem wurde aber recht gut gelöst, weil nun der Spreekanal auch über DVB-T angeboten wurde.


Nun stehen aber im November zwei Veränderungen ins Haus. Wenn der Spreekanal ins digitale Fernsehen wechselt dann hat er bis zu 130 Mitwettbewerber. Gleichzeitig möchte der Sendeabwickler das Programm nicht auf DVB-T2 anbietet, weil das - so seine Angabe - das Fünffache kosten würde. - Was daran liegen könnte , daß der Restzeiten Nutzer Juwelo TV ist - und damit ein reiner Verkaufskanal. Wir kämpfen zur Zeit dafür, daß der Spreekanal auf DVB-T2 bleibt, damit nicht der Empfang außerhalb von West-Berlin endet. - Kitty









Für 6 Monate zahlen die »Crazy Romeos« einen Teil der Sendekosten, sowie die kompletten Herstellungskosten. Die »Crazy Romeos« sind eine der wenigen Stripperagenturen die nicht nur auf Erotik setzen, sondern auch auf Spaß. So wird kein Stripperauftritt peinlich.

Nach dem Jugendschutzgesetz muß Jeder der einen Stripper bestellt volljährig sein. Daher richtet sich dieser Service ausschließlich an Erwachsene.

http://www.romeostore.com/










Der Fernseher ist noch immer die einfachste und günstigste Möglichkeit Serien und Filme zu schauen. Mit einer Einspeisung ins Kabelnetz kann ich Tausende Haushalte auf einen Schlag erreichen. Das gilt auch für DVB-T. Hier gibt es allerdings einige Tücken mit der Plazierung der Antenne zu umschiffen. - Doch diese Probleme sind gering verglichen mit meinen Erfahrungen im Internet. - Youtube läuft meist perfekt, vorausgesetzt ich gebe mich mit einem Bild in Postkartengröße zufrieden. Bei RBB24 muß ich aufpassen, daß ich den richtigen Player installiert habe, sonst kann ich das Video nicht abrufen. Bei »tagesschau.de« schleppt meist der Ton und auch »DW.com« von der Deutschen Welle ist für Überraschungen gut. - Das ist der Grund warum wir weiter klassisch Fernsehen machen wollen. - Euer André Patrice









Return